INNOVATIVE UND LEBENDIGE LICHTTECHNIK AM FLUGHAFEN

Überblick

Durch die Entwicklung eines Spezialgewebes können neuartige dreidimensionale Lichtstrukturen geschaffen werden. Ausgehend von einzelnen Lichtpunkten entstehen Lichtlinien, die sich in die Tiefe des Raumes ausbreiten und so leuchtende, dreidimensionale Körper erzeugen. Am Flughafen Zaventem in Brüssel wurde dies Art der Lichtinstallation gestaltet.

Die Herausforderung des Projektes lag in der Gestaltung einer neuen kinetischen Skulptur, die über dem Reisenden des Brüsseler Flughafens läuft und sich über die gesamte Fluggastbrücke zur Gepäckausgabehalle erstreckt.

Die animierte Installation ist 70 Meter lang und verfügt über eine Kombination aus mehr als 30.000 einzeln adressierbaren LEDs mit niedriger und mittlerer Auflösung und Panoramavideopanels in der Decke, die über einem kinetischen Gewebe angebracht sind. Auf dem Display läuft eine kontinuierliche Schleife von Inhalten, und trotz des unvorhersehbaren und anspruchsvollen Umfelds zeigt das Projekt einen Blick darauf, welche Passagiere, die im wichtigsten internationalen Terminal des Brüsseler Flughafens ankommen, von der Region erwarten können und welche empfohlenen Ziele sie auf ihrem Weg besuchen sollten.

Textil

Decolux 2506

Projekt

Flughafen, Brüssel

Lichteffekt

Dynamisch

Planung & Umsetzung

ACTLD

© Fotos: ACTLD